Donnerstag, 27. September 2012

Ein Jahr Bergfuchs-Blog!

          
          Wie schnell doch die Zeit vergeht! Gerade noch erschien die erste Beschreibung einer Wanderung und ehe man es sich versieht sind ihr 19 weitere gefolgt, derweil sind kaum bemerkt ganze 365 Tage ins Land gezogen.

           Genau heute vor einem Jahr verfasste ich die ersten Zeilen auf diesem Blog (Wanderung „Quelltuff-Lingenau und Egg-Großdorf“). Ich hatte mich in der Folge bei der Auswahl der Wanderungen darauf konzentriert möglichst aus allen Teilen des Landes Vorarlberg Beiträge zu publizieren (Beiträge aus anderen Bundesländern – Wien und Niederösterreich – waren bisher nur spärlich vertreten). Auch war es mir wichtig verschiedene Schwierigkeit- und Anstrengungsgrad, sowie unterschiedliche Tourenlängen abzudecken, sowie Routen zu präsentieren, die den verschiedenen Jahreszeiten angemessen sind. Diese Überlegungen werden auch in Zukunft wichtige Kriterien bei der Auswahl bilden. Ein Punkt, der jedoch in jedem Fall unumgänglich ist, ist jener, dass ich ausschließlich über Wanderungen und Bergtouren berichte, die ich selbst unternommen und durchgeführt habe! Es wird auf dieser Seite niemals vorkommen, dass ich aus zweiter oder dritter Hand berichte – alles Geschriebene stammt aus meiner eigenen Feder und beruht auf den eigenen Erlebnissen, ebenso wie alle Fotos in diesem Zusammenhang, die hier erscheinen.

            Im Laufe dieses ersten Jahres hat sich das Erscheinungsbild der Beitrag einige Male geändert, die Formate der Bilder und Wegaufzeichnungen waren einem Wandel unterworfen, die Angaben der Daten zum Streckenverlauf wurden allmählich etwas ausführlicher. Ich werde mich auch in Zukunft darum bemühen immer akkuratere Daten und Beschreibungen zu liefern, um die Wanderungen treffend zu beschreiben, ohne dabei langatmig zu werden. Der Unterhaltungswert soll von großer Bedeutung bleiben und nach Möglichkeit noch weiter ausgebaut werden, was etwa den ausgedehnteren Einbau von Sagen und Legenden, Anekdoten oder witzigen Begebenheiten einschließen kann.

            In Zukunft sollen noch mehr historische, botanische und geologische Betrachtungen in die jeweiligen Routenbeschreibungen einfließen. Gerade auch das Wissen um die Entstehung einer bestimmen Landschaft, geschichtliche Ereignisse der Gegend, besondere Tier- und Pflanzenarten, haben einen zusätzlichen Wert zur an sich bereits erbaulichen Bewegung in der freien Natur und der Freude und gesundheitlichen Wirkung der körperlichen Betätigung.

            Es war eine schöne Zeit bisher, bei der ich viel Spaß und Inspiration beim Schreiben hatte. Besonders gefreut habe ich mich über die Rückmeldungen, die ich von so manchem Leser bekommen habe. Die meisten Kommentare und persönlichen Mitteilungen an mich waren konstruktiv und haben zur einen oder anderen Verbesserung geführt. Ich freue mich auch in Zukunft darauf, wenn es zu einer regen Kommunikation zwischen mir und den Besuchern dieses Blogs kommt.

Vielen Dank allen Lesern dieser Seite und auf weitere schaffensfreudige, sowie freudvolle wanderreiche Jahre!


Der Bergfuchs

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten