Mittwoch, 2. Dezember 2015

Tostner Adventmarkt 2015


„Klein aber fein“ – so präsentiert sich auch heuer wieder der alljährliche Tostner Adventmarkt, der am Samstag den 28. Dezember ab 13 Uhr seine Pforten geöffnet hatte.


Tosters ist ein Stadtteil von Feldkirch, der westlichsten Stadt Österreichs, und bietet über das ganze Jahr verteilt mehrere verschiedene Veranstaltungen. Der Adventmarkt ist eine davon.


Die auf dem Vorplatz des „Zentrums am Alberweg“ und im Gastgarten des „Café `Z´“ gruppierten Stände boten Reichhaltiges. So legte man besonderen Wert auf viel „Selbstgemachtes“, sei es nun das Kulinarische betreffend oder Handwerkliches und generell „Weihnachtliches“. Vieles gab es da zu sehen, zu bestaunen und zu erwerben.


Da waren Stände der lokalen Vereine zu besuchen, wie dem Skiverein, dem Elternverein, der Feuerwehr oder von Tostner Kaufleuten. Besonders zu erwähnen ist das ausgezeichnete Angebot des „Liederhort Tosters“, bei dem selbstgebackene Kekse, Früchtebrot, Marmeladen, Socken, Mistelzweige und vieles mehr erworben werden konnte. Man musste allerdings schnell sein, denn dass beim „Liederhort“ gute Sachen zu haben sind, hat sich in Tosters längst herumgesprochen. Es dauerte dann auch tatsächlich nicht lange und ein Großteil der „Ware“ hatte bereits den Besitzer gewechselt. Gerade auch die Mistelzweige waren weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln (die angloamerikanische Tradition sich unter dem Mistelzweig zu küssen, hat es offenbar inzwischen auch zu uns geschafft).


Für das leibliche Wohl den direkten Konsum vor Ort betreffend war freilich auch gesorgt. So gab es Anbieter von Glühwein und Punsch, sowie einer würzigen Wurst, die weitaus besser schmeckte, als man es bei vielen Märkten gewohnt ist (das Rezept wurde allerdings nicht verraten). Der Glühwein war süffig und mild und dadurch wohlbekömmlich.


Für die Kleinen gab es die Möglichkeit beim Stand der Feuerwehr „Steaklebrot“ auf dem offenen Feuer zu backen. Auch eine „Bastelstube“ fand sich zur Unterhaltung (und Beschäftigung) des Nachwuchses.

 

Was das Wetter anbelangte, so wurde es gerade an diesem Samstag richtig winterlich, zwei Tage zuvor hatten wir noch herbstliche Temperaturen gehabt. Gegen Mittag hatte es zu schneien begonnen, was für ein entsprechendes weihnachtliches Ambiente sorgte. Später ging der Schneefall dann in leichten Regen über. Nichtsdestotrotz tat das der Stimmung keinen Abbruch.

 

Bis zum nächsten Jahr am Samstag vor dem ersten Advent in Tosters.

 

 

Euer Bergfuchs

Keine Kommentare:

Kommentar posten